Infoforum A2 Gesamtsystem Bypass Luzern

  • 04. Februar 2019
  • Gesundheit
  • 0 Kommentare
Infoforum A2 Gesamtsystem Bypass Luzern

Am Donnerstag 31. Januar 2019 fand im Gersag Emmen das Infoforum A2 Gesamtsystem Bypass Luzern statt. Das Astra und der Kanton Luzern informierten über den Bearbeitungsstand und das weitere Vorgehen in Sachen Bypass. Für uns Krienser ist sehr wichtig, was auf der Südseite des Sonnenbergtunnels gebaut wird. Dank dem Komitee „Bypass – so nicht“ wurde bereits das Ausgangsportal des Sonnenbergtunnels umweltverträglicher gestaltet. Das reicht uns aber nicht.

Durch die Gründung des Komitees „Bypass-so nicht“ das von allen Krienser Parteien getragen wird, wollen wir- zusammen mit dem Gemeinderat- mit dem ASTRA tragbare Bedingungen für Kriens aushandeln. Dies erfordert einen Einbezug der Gemeinde Kriens in die weitere Planung des Bypass. Unsere zwei zentralen Forderungen lauten:
1. Eine Überdachung des Bypasses auf dem Gemeindegebiet oder eine Untertunnelung der 2. Autobahn.
2. Ein Verkehrskonzept für Kriens.

Das Astra zeigte sich bisher verhandlungsbereit. Auf unsere Forderung geht es jedoch nicht ein. Und vom Kanton Luzern bleibt es still.

Hier der Bericht im Tele1 von der Veranstaltung.
(Die Bilder auf dieser Seite sind aus den offiziellen Homepages Bypass und Spange No)

Ich persönlich glaube nicht daran, dass er Bypass in der heute geplanten Form kommt. Ich hoffe, dass Mobilitätslenkunsmassnahmen von Bund, Kanton und Gemeinden dieses teure Projekt überflüssig werden lassen. Ich bin auch ganz klar gegen die Spange Nord. Eine weitere Autobahnausfahrt durch ein Quartier mitten in die Stadt. Das generiert nur noch mehr Verkehr. Und Mehrverkehr ist das letzte, was wir in der dicht besiedelten Agglomeration Luzern brauchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.